Bin ich juristisch auf der sicheren Seite, wenn ich schwangere Ärztinnen weiter in der PatientInnen-nahen Krankenversorgung einsetze?

07.03.2024 18:00 Uhr bis 19:00 Uhr
Online
Diese Veranstaltung richtet sich primär an alle personalverantwortlichen Ärztinnen und Ärzte in den Kliniken – ChefärztInnen und (leitende, geschäftsführende) OberärztInnen.

Ziel ist es, Ihnen als personalverantwortliche/r Arzt/Ärztin, basierend auf der aktuellen Mutterschutzgesetzgebung, einen juristisch fundierten Überblick über Chancen und Risiken des Einsatzes in der patientenInnen-nahen Krankenhausversorgung zu geben.

Referentin: Prof. Dr. jur. Katja Nebe hat den Lehrstuhl für Bürgerliches Recht, Arbeitsrecht, Recht der Sozialen Sicherheit an der Universität Halle-Wittenberg inne.

Professorin Nebe hat gemeinsam mit dem Zentrum für Sozialforschung Halle e.V. an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg im Auftrag des BMFSFJ im Zeitraum 2018-2020 die Mutterschutzreform evaluiert. Ergebnisse und Empfehlungen sind in der Evaluation Mutterschutzgesetz: Bericht enthalten.

Nach dem Vortrag wird es noch etwas Zeit für Diskussion geben.
Mehr zum Thema
Weitere Termine:
15.05.2024
Treffpunkt: Brunnen am Koberg
16.05.2024
wird zeitnah per E-Mail bekanntgegeben
31.05.2024
Hildesheim
18.07.2024
wird zeitnah bekanntgegeben