arzt und karriere online vom 25.07.2022:
Feminisierung ist keine Bedrohung

Im Interview erklärt DÄB-Vizepräsidentin Barbara Puhahn-Schmeiser, wie die tradierten Strukturen der Medizin Frauen immer noch diskriminieren – und worauf beruflich ambitionierte Ärztinnen achten sollten.
Mehr zum Thema

Esanum.de vom 10.08.2022:
Schwanger weiterarbeiten – so geht’s

Interview mit Barbara Puhahn-Schmeiser, Vizepräsidentin des DÄB, zur Aufforderung an Klinikleitungen, das sichere Weiterarbeiten schwangerer Ärztinnen zu ermöglichen.

Health&Care Management online vom 04.08.2022:
Sichere Weiterarbeit für schwangere Ärztinnen

In einem Brief fordert der DÄB zusammen mit OPidS und dem VLK die Klinikleitungen auf, das patientennahe Weiterarbeiten von schwangeren Ärztinnen zu fördern und erklärt, worauf dabei zu achten ist.

aerzteblatt.de vom 02.08.2022:
Aufruf an Klinikleitungen

DÄB, OPidS und VLK rufen in einem gemeinsamen Brief Klinikleitungen auf, das sichere Weiterarbeiten für schwangere Ärztinnen zu ermöglichen. DÄB-Vizepräsidentin Barbara Puhahn-Schmeiser verweist auf die Positiv-Liste des DÄB, die zeigt, dass es möglich ist.

ÄrzteZeitung online vom 02.08.2022:
Klinikleitungen: Schwangere im Team halten!

In einem gemeinsamen Aufruf an Klinikleitungen setzen sich der DÄB, OPidS der DGOU und der VLK dafür ein, die Diskriminierung von schwangeren Frauen im ärztlichen Beruf zu beenden. Es liegt im Interesse der Kliniken, sich das Leistungspotenzial von jungen Ärztinnen zu sichern, sagt PD Dr. Barbara Puhahn-Schmeiser, Vizepräsidentin des DÄB.

praktischarzt.de vom 01.08.2022:
Weiterbeschäftigung ist möglich

DÄB-Vizepräsidentin Barbara Puhahn-Schmeiser nennt Maßnahmen, damit schwangere Ärztinnen sicher weiterarbeiten können und verweist auf den Online-Button für Kliniken und Praxen, die diese umsetzen.

Apotheken Umschau vom 11.07.2022:
Das läuft noch schief

Die Ungleichheit bei der Betrachtung der Geschlechter in der Medizin beginnt in den Versuchslaboren und betrifft immer noch viele Therapien. Darauf weist Gabriele Kaczmarczyk, Senior Consultant des DÄB, hin.

Deutsches Ärzteblatt vom 23.06.2022:
Unimedizin: Keine Fortschritte für Frauen

Der Anteil von Frauen in Führungspositionen an medizinischen Fakultäten staatlicher Universitäten beträgt weiterhin lediglich 13 Prozent, das ergab die neue Erhebung des DÄB „Medical Women onTop“ unter Leitung von Prof. Dr. med. Gabriele Kaczmarczyk, Senior Consultant des DÄB.

Medscape vom 22.06.2022:
Braucht es die Bundesärztinnenkammer?

Im Interview spricht Christiane Groß, Präsidentin des DÄB, über die gläserne Decke in der Medizin und was der Sprachgebrauch damit zu tun hat.

Medscape vom 08.06.2022:
Immer noch: Kind oder Karriere

Eine Studie aus den USA lässt vermuten, dass die Vereinbarkeit von Beruf und Familie für Ärztinnen immer noch sehr schwierig ist. In Deutschland könnte die Situation sogar noch schlimmer sein, erklärt DÄB-Vizepräsidentin Barbara Puhahn-Schmeiser.

Ärztestellen des Deutschen Ärzteblattes vom 07.06.2022:
Noch zu wenig Ärztinnen in Führung

Bericht über die aktuelle DÄB-Erhebung „Medical Women on Top". Sie zeigt: Der Anteil der Frauen in Führungspositionen in der Universitätsmedizin stagniert.
Seite 1 letzte